Home arrow Details arrow Einzelwasserberechnung
Montag, 23. April 2018
Einzelwasserberechnung PDF Drucken E-Mail

Dateneingabe

Die Eingabe der Analysedaten erfolgt entweder direkt im Excel-Formular oder über eine Eingabe-maske.

Zur Berechnung ist mindestens ein Wertepaar aus pH-Wert, Säurekapazität, Basenkapazität und anorganischer Kohlenstoffsumme (DIC) erforderlich. Liegen mehr als zwei Analyseparameter hieraus vor, so rechnet WinWASI 5.0 parallel mit den jeweils möglichen Kombinationen von Wertepaaren und gibt die vollständigen Ergebnisse spaltenweise aus.

Eine Bewertung der Analysenqualität ist so auf einen Blick möglich. Alternativ zur Säure- und Basenkapazität können auch m- und p-Wert eingegeben werden.

Die Analysenparameter können in mg/l oder in mmol/l eingegeben werden. Die Umrechnung zwischen den Einheiten erledigt das Programm per Knopfdruck.

Eingabe.jpg

 

Rechenergebnisse

WinWASI 5.0 gibt die nachfolgende Ergebnisse der Berechnung aus:

pHtb
m- und p-Wert
Gesamthärte
Karbonathärte
pHLtb (Langelier und Strohecker)
pHCtb (Calcitsättigung)
pH (Calcitlösekapazität 5 mg/l)
Delta-pH
SI (Calcit)
DC(Calcitsättigung bei Bewertungstemperatur)                                                             D (Calcitsättigung bei 60°C)
zugehörige Kohlensäure
überschüssige Kohlensäure
Ionenstärke
Pufferungsintensität
Ladungsbilanz
Gelöste Feststoffe
Korrosionsquotienten S1, S2, S3 nach DIN 50930
Kationenquotient
Sättigungsindices für BaSO4, SrSO4, CaSO4, CaF2, Mg(OH)2, SiO2